• Friseursalon Wolf
  • Hirtreiter Glaskunst
  • Glashütte Eisch
  • Metzgerei Holler
  • Kfz-Meisterbetrieb Helmut Halser
  • Rachelkristall Weidensteiner
  • Karl Wenzl Immobilienverwaltung GmbH
  • Max König GmbH
  • Sportmarketing Karl Wenzl - Klaus Fischer Fussballschule
  • Häusler & Heider GmbH
  • Schuh-Sport Berndl
  • Hausler Getränkemarkt - Roland Pachl
  • Bäckerei Jürgen Bauer
  • VR-Bank eG
  • Pension Waldkristall
  • Hotel Landgasthof Hubertus
  • Kopp GmbH
  • Bäckerei Gottfried Schwöd
  • Hotel Eibl Brunner
  • Rachel-Apotheke Erich Hein
   
330786 Besucher | BTV | Sitemap | Kontakt | Impressum
• TC AKTUELL •
• TC-Archiv •
Seite: « 1 ... 19 20 21 22 23 24 25 ... 32 »

13.10.2012 - 19:17 Uhr

BTV-Winterrunde 2012/2013 online

Nach der erfolgreichen Premiere im vorherigen Winter wird auch dieses Jahr wieder eine Winterrunde vom BTV durchgeführt. Der TC Frauenau geht heuer sogar mit 2 Mannschaften an den Start. Somit kämpfen insgesamt 6 Mannschaften um die Winterrunden-Meisterschaft in der Tennishalle Huber in Zwiesel. Den Auftakt machen gleich die TC-Herren II, die im ersten Spiel der Winterrunde am 04.11.2012 um 10:00 Uhr auf den TC Regen treffen.

Vereinsderby: TC Frauenau I vs. TC Frauenau II am 12.01.2013 um 9:00 Uhr
Bitte im Kalender rot anstreichen und zahlreich erscheinen!

Mannschaften und Spielplan gibt's unter BTV-Winterrunde 2012/2013.

08.10.2012 - 14:05 Uhr

Das große Aufräumen

Die Tennissaison 2012 neigt sich dem Ende zu. Für kommenden Samstag, 13. Oktober, hat Platzwart Uli Stadler, den General-Arbeitseinsatz zum großen Aufräumen anberaumt. Beginn ist pünktlich um 9 Uhr. Letztes Sommertraining: Freitag, 12.10.2012 mit anschließender Farewell-Party.
Es folgen dann noch: Freitag, 20.10., Watter-Turnier mit "Letzem Alten Bier" sowie Jahreshauptversammlung am 27.10.2012 im Clubheim. So long und hoits her!

30.09.2012 - 19:54 Uhr

Alex Walter/Daniel Kappenberger holen den Pott

Das Doppelturnier um den TC-Supercup ging reibungslos über die Bühne, das Wetter hat ausgehalten und auch 19 der 20 Spieler. Als Ersatzspieler sprang Routinier Rudi Kreutzer ein und hinterließ wie alle anderen Akteure einen sehr guten Eindruck. Zehn Doppel waren dabei. Das Finale entschieden Alexander Walter/Daniel Kappenberger gegen Dirk Heller/Max Garhammer für sich. Die Entscheidung fiel denkbar knapp aus: 11:9 im Match-Tiebreak. Im Match um Platz drei siegten Kuhlmann/Schmid gegen Baumann/Zens. Und den fünften Platz eroberten Stadler/Geiß gegen Zens/Hutterer. Ein schönes Turnier, weswegen anschließend zünftig gefeiert wurde. Die Trophäe stammt übrigens von unserem Künstler Alexander Wallner.

Impressionen gibt's in der TC-Bildergalerie unter TC-Supercup 2012.

28.09.2012 - 09:50 Uhr

Grünes Licht für Doppel-Supercup

Die Wetterprognose für Samstag ist sehr günstig. Das Doppelturnier um den TC-Supercup wird daher auf alle Fälle gestartet. Ab 9.15 Uhr Weißwurstfrühstück, pünktlicher Beginn um 10 Uhr!!!
Das wär Plan B gewesen: Durchblickerlehrgang fürs demnächst stattfindende TC-Watter-Turnier (Letzte Altes Bier; Termin steht noch nicht fest).
Viel Erfolg (beim Tennis)!

22.09.2012 - 15:01 Uhr

Alea iacta est

Die Würfel sind gefallen. Für das interne Doppelturnier des TC Frauenau am Samstag, 29.09.2012, prallen nahezu alle TC-Größen aufeinander. Rekordbeteiligung: Zehn Doppel. Es wird in zwei Gruppen gespielt. Pro Match ein normaler Satz, bei 6:6 Tiebreak. Der erste Durchgang beginnt pünktlich um 10 Uhr. (Treffpunkt 9.15 Uhr/Kaffee, Weißwürste etc.). In den Gruppen spielt jeder gegen jeden. Die beiden Gruppensieger stehen im Finale. Zuvor werden unter den übrigen acht Doppeln Platzierungsspiele ausgetragen (je nach Zeitplan). Im Finale werden zwei normale Sätze gespielt. Bei Gleichstand: Match-Tiebrak. Spieler bitte an Kuchen/Torten/Gebäck etc. denken. Die Siegerehrung findet im Anschluss im Rahmen eines Kameradschaftsabends (mit Abendessen) im Clubhaus statt.



Hier die Gruppeneinteilung.

Gruppe A:
1. Kirk Heller / Max Garhammer (Team Enterprise)
2. Uli Stadler / Florian Geiß (Bollitieri-Team)
3. Christian Baumann / Heini Zens (Pavel & Friend)
4. Rudi Wiesmann / Armin Baumann (Pullman-Oldies)
5. Christian Stadler / Walter Lemberger (Paradiesvögel)

Gruppe B:
1. Dieter Gewiese / Willi Walter (Teachers)
2. Dietmar Kuhlmann / Otto Schmid bzw. Rudi Kreutzer (Bermudas)
3. Patrick Zens / Christian Hutterer (Party-Liner)
4. Max Marx / Walter Graf (The Royals)
5. Alexander Walter / Daniel Kappenberger (Cannibals)

17.09.2012 - 11:51 Uhr

TC-Doppel-Supercup 2012

Unser internes Doppelturnier um den TC-Supercup findet am Samstag, 29.09.2012, statt. Beginn voraussichtlich 10 Uhr.
Alle Teilnehmer bitte bis Freitag, 21.09., im Gästebuch mit Angabe der aktuellen LK anmelden. Die Nr. 1 pro Doppel wird gemäß der LK gesetzt, die restlichen Spieler dazugelost. Der genaue Modus richtet sich nach der Anzahl der Doppel. Details und ggf. die Auslosung am 21.09. (20 Uhr MEZ) - Pflichttermin für alle Aktiven (Herren + Herren 50).

31.08.2012 - 12:25 Uhr

7.000 Rinder

Die Rinderherde in Haidel unterm Ahornberg gibts wirklich. Beigefügt der fototechnische Beweis. Näheres unter "Haidel statt Krumau".

31.08.2012 - 12:23 Uhr

Haidel statt Krumau

Zwiesel, Regenhütte, Eisenstein, Gerlhütte, Haidel unterm Ahornberg, Nova Hurka, Böhmisch Eisenstein, Zwieselerwaldhaus, Zwiesel, Frauenau. Das war die Alternativ-Tour zu Krumau - lt. Uli 66 Kilometer (???). Eisenstein und zurück/52 Kilometer!!!! Ab Eisenstein saßen Uli, Stops und Heini noch fünf Stunden auf dem Drahtesel. Die Kilometerangabe daher mit Vorsicht zu genießen (gefühlte 100 Kilometer). Besucht wurde unter anderem die ehemalige Böhmerwaldgemeinde Haidel unterm Ahornberg. Sie zählte früher 1.100 Einwohner. Heute erinnert nur mehr eine Kapelle an dieses schöne Dorf. Das Kircherl wurde 1999 von Ehemaligen erbaut und seither von ihnen gepflegt. Von der Kapelle aus genießt man einen grandiosen Ausblick auf das weite Tal des Haidel-Baches, das landwirtschaftlich genutzt wird. Über 100 Kühe grasten auf der saftigen Weide (siehe oben) - Wyoming/USA ließ grüßen.

06.08.2012 - 19:18 Uhr

Tour de Dalken 2012

Die Wetterprognose für die Tour de Dalken 2012: Gut. Die Realität: Mäßig. Helle Aufregung daher bei Tourchef Henry (Godefrood), denn es hagelte (Absagen). Daher nicht am Start: der knorrige Schweizer Hürlimann und der kränkelnde Leonberger. Aus diversen anderen Gründen mussten u.a. passen: deGraf (NL), Smörebröd (SWE), Kreitza (CZ). Die Motorradkamera (D) fiel witterungsbedingt aus. Einen Start-Ziel-Sieg wollte Sunnyboy Marks landen. Sein Ausreissversuch wurde bereits in Ebertsried gestoppt. Nach der zweiten Etappe in Reichertsried (die 1. endete in Zimmerau) und regulärem Doping (Krautsuppe mit Rahmearpfe/im Hause Bauer - Dankeschön) steuerte das Pelleton Dalken an. Dort: Zeitstrafe für Marks und Ausschluss. Schlussetappe. Schmid (E/-Bike) war nicht zu stoppen und verwies Mad Max (Garhammer) und Luis Lischko (Fuchs, beide TC Frauenau) auf die Plätze. Tourchef Henry Godefrood kürzte unerlaubt ab - Disqualifikation. Fazit: die Tour blieb trocken (äußerlich) und war super.

29.07.2012 - 11:39 Uhr

"Natur gnua": Genusstour 2012

"Manna, esst`s Schwamma", diese Aufforderung war heuer besonders oft zu hören, denn alle waren angestachelt von ersten, schöne Schwammafunden auf dem beschwerlichen Weg von der Au hinauf zum Verlorenen Schachten. Dort wurde in traditioneller Weise der Saisonabschluss der Herren "Fifty" gefeiert. Armin (auf Hürlimann), Herbert (als Chefkoch) und Rudi (Expeditionsleiter) verdienten sich einmal mehr eine "1*", so zuverlässig verrichteten sie ihre Sonderaufgaben. "Natur gnua" wurde geboten bei dieser Genusstour 2012, die zwar ein kleiner Gewittersturm streifte, aber ansonsten einen wunderschönen Verlauf nahm. Otto, Alois, Walter/Herr Graf, Max (Stops) und Heini komplettierten den TC-Tross jenseits jeglicher Zivilisation. Am Freitag, 3. August, trifft man sich im TC-Hüttl zur Manöverkritik, um Bilanz zu ziehen und per Dia-Schau die schönsten Schnappschüsse dieses Schachten-Abstechers anzuschauen.

Seite: « 1 ... 19 20 21 22 23 24 25 ... 32 »